Home Fahrer KKND HERUNTERLADEN
Fahrer

KKND HERUNTERLADEN

Vernichten Sie dann den feindlichen Bohrturm und wehren Sie Angriffe über die Brücke Richtung Süden her kommend ab, während man weitere Verstärkungen, auch in Riesenkäferform, nachziehen lässt. Retten Sie den Kommandeur. Am besten eignen sich dazu wieder die Raketentürme, die man von zahlreichen Flammenwerfer- und Raketenwerfer-Infanteristen unterstützt. Ich empfehle Ihnen daher direkt die vollständige Installation. Hat man auch diesen über die westliche Seite her attackiert und vernichtet, ist es um den Feind auch schon geschehen. Ob es wirklich 30 echte Minuten sind, hab ich aber mal nicht nachgemessen… Der Feind greift in dieser Zeit aber auf jeden Fall mitunter recht heftig an.

Name: kknd
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 62.12 MBytes

Erst wenn alle Forschungsoptionen ausgeschöpft sind, sollte man eine Werkstatt bauen, weitere schwere Einheiten ausheben und dann auch die Ölquelle südlich des Vorpostens anzapfen. Vernichten Sie dazu nur den Turm an der rechten Seite und attackieren Sie dann das nahe Kraftwerkwas den Feind deutlich aus dem Konzept bringt. Warten Sie einfach ab bis dies geschieht, denn man kann sonst nicht aktiv zum Missionsende beitragen. Fassen Sie diesen und die restlichen Truppen nun am besten zu jeweils einer Gruppe zusammen, so dass man schneller vorankommt bzw. Wichtiger ist jedoch dem Feind hier die beiden weiter westlich gelegenen Ölquellen abzuknöpfen und sein Lager hier zu schleifen, wodurch man nur noch im Norden die Verteidigung aufrecht erhalten muss und den Mutanten direkt einen entscheidenden Schlag versetzt. Entsenden Sie daher direkt noch eine kleine Kampfgruppe durch die Basis Richtung Süden, wo man an der zweiten wichtigen Brücke auch direkt noch einen feindlichen Bohrturm findet.

Obwohl die Südliche für mein Auge breiter wirkt konnte ich hier keine Riesenkrabbe-Einheiten rüber bewegen, was einen direkten Angriff auf die feindliche Basis hier recht aufwendig und verlustreich gestaltet, da man hier meist dann auch direkt die komplette feindliche Streitmacht entgegen gesandt bekommt wenn man attackiert. Die Basis wird im folgenden von zwei Seiten her bedroht.

kknd

Wichtig ist die schnellstmögliche Sicherung der Ölquellen nördlich des Vorpostens, was kkn mit der Aufrüstung mit das entscheidende strategische Element darstellt! Während man dann die weiteren Angriffe abwehrt gilt es eine weitere Truppe aufzustellen und den eigenen Machtbereich auszudehnen.

Der Angriff muss jedoch gut geführt werden, denn meist hat der Gegner noch einiges aufzubietenso dass ein Fehlschlag eigentlich nur sehr ärgerlich ist und man dann erneut einen kompletten Anlauf nehmen muss, da die Gebäude allesamt sehr schnell wieder aufgebaut sind! Erkunden Sie zusätzlich den Bereich vor dem Basiszugang. Deren primitive und anti-soziale Lebensweise sowie ihr religiöser Fanatismus machen eine friedliche Koexistenz unmöglich und es entbrennt abermals ein Konflikt um die Vorherrschaft auf kkn Erde, oder was eben noch von ihr übrig ist.

  HP OFFICEJET 4500 G510G TREIBER KOSTENLOS DOWNLOADEN

Kknd eBay Kleinanzeigen

Nachdem der Bohrturm errichtet wurde gilt es ein Kraftwerk möglichst nahe am Torbogen zu errichten, damit der Transporter möglichst kurze Wege hat. Passiert dies nach Vernichtung der Türme nicht, muss man gegebenenfalls den erkundeten Bereich nochmal etwas erweitern und weitere Zielgebäude in der Nähe der Bohrtürme suchen leider etwas schwammige Briefing-Informationen.

Nach dem Start arbeitet man sich Richtung Nordosten vor. Endet die Mission dann noch nicht, gilt es gegebenenfalls im Nordosten einen wieder aufgebauten Verteidigungsturm zu vernichten oder noch einzelne Feinde auf der Karte zu suchen, denn mehr war das hier auch nicht….

Dank der finanziellen Übermacht kann man eine mächtige Truppe aufbauen und auch auf Luftschläge zurückgreifen. Setzen Kkne dann unbedingt jeden gewonnenen Tropfen Öl schnell in weitere Einheiten oder Verteidigungsanlagen um nach Westen hin eher Gebäude und nach Süden hin reichen eigentlich meist einige Einheitendenn der Feind wird gerade im Westen bald einige fette Angriffe starten.

Inhaltsverzeichnis

Mit einem knappen Dutzend Kampfelefanten und Riesenkäfern gerüstet kann man dann Richtung Osten aufbrechen, wo man entweder im Norden oder Süden in das feindliche Lager einrückt. Der Feind hat sich im Südwesten recht gut eingemauertso dass man mindestens ein Dutzend Fahrzeuge benötigt um in den Posten einbrechen zu können.

kknd

Die Balance der Einheiten ist aufgrund der eher optischen Unterschiede der Fraktionen ausgewogen, die Herausforderungen innerhalb der Missionen ergeben sich durch das Gelände und die häufig vorhandene Übermacht des Gegners, dem in späteren Missionen gelegentlich zwei Basen zur Verfügung stehen. Errichten Sie dazu schnellstens einen Bohrturm, wodurch man dann auch Verteidigungsgebäude vor Ort bauen kann, die die Einheiten entlasten.

Lassen Sie die Forschung alle Gebäude voll aufrüsten und halten Sie die Tanker im Auge, denn die erste Ölquelle wird bald versiegen und dann muss man den Ölfluss manuell optimieren.

Bitte installiere einen neuen Browser

Gleichzeitig gilt es jedoch knd kkknd einzelne, schnelle Einheiten Richtung Nordosten zu senden, wo man auf einer kleinen Insel einen Tech-Bunker findet, dessen Inhalt man unbedingt kkmd sich kknnd muss, da er sonst alsbald gegen Sie aufgefahren wird und alles deutlich verkompliziert! Dank den Heckenschützen, die schon nach wenigen Treffern sehr erfahren sind und sich dann natürlich selbst heilen können, wird man hier sehr einfach und leicht vorwärts kommen und nur bei Fahrlässigkeit Probleme haben!

  HALF LIFE 2 DEATHMATCH HERUNTERLADEN

Möglicherweise unterliegen die Inhalte ,knd zusätzlichen Bedingungen.

kknd

Wichtig ist dabei, dass Sie die gleiche Version verwenden und bereits vorhandene Savegames unbedingt erst mal sichern, damit Kkknd im Fehlerfall nicht schlimmstenfalls komplett von vorne anfangen müssen. Zusätzlich sollte man Mechaniker ausbilden, die die Verteidigungstürme reparieren. Kknd man auch diesen über die westliche Seite her attackiert und vernichtet, ist es um den Feind auch schon geschehen. Die Fahrzeuge fahren autonom, so dass man einem gewissen Zeitdruck unterliegt und stets vor dem Lknd her sein sollte!

Die feindlichen Tanker in Reichweite werden natürlich auch noch vernichtet, dann hält man aber erst mal die Position, sendet beschädigte Einheiten zur Reparatur in die Basis und lässt frische Einheiten nachkommen. Hat man alle wichtigen Ziele erledigt wird einem per Pfeil angezeigt, dass man nun kond in Richtung des Startpunktes marschieren kann.

Hier kann man dann auch die zweite Brücke zum Heranführen von Einheiten nutzenwobei man aber eben scheinbar auf Kampfelefanten und Riesenkäfer beschränkt ist. Entgegen der ersten Mission kann man hier aber nicht einfach alles auskundschaften, denn dazu trifft man auf zu viele Kkknd. DOSWindows Die anfängliche Strategie ist schon nahezu entscheidend!

Art in Videospiele

Mit diesen kämpft man sich dann Richtung Osten vor, wo man noch einige Verteidigungseinrichtungen erledigen muss, doch wenn man dem Feind erst mal die primäre Ölquelle entrissen hat, wird dieser nur noch recht wenige Einheiten produzieren, so dass man sich selbst ganz auf die eigene Offensive konzentrieren und daher auch die Ölquellen im weiterem Umfeld der eigenen Basis sichern kann.

Sollte man nur noch ein Ziel zu vernichten haben und schon die feindliche Posten in Reichweite sein, empfiehlt es sich einfach rücksichtslos möglichst viele Einheiten gegen den Tanklaster zu schicken und nur die Einheiten direkt andere Feind attackieren zu lassen, die die Distanz zum eigentlich Ziel aufgrund der geringen Geschwindigkeit, nicht mehr überbrücken könnten Skorpione und Kampfelefant. Hinter dem ersten kleinen Wäldchen trifft man die ersten Feinde, die nördlich des Weges campieren.

Interessanterweise kommen dann aber kaum noch Feinde herbei. Dort errichtet man den Vorposten direkt am Fluss und baut eine Waffenfabrik und ein erstes Kraftwerk.

Als nächstes Ziel bietet sich der kjnd Bohrturm weiter nördlich an.

Author

admin